Erinnerung: Umfrage „Jugendverbände. Öko-fair-sozial?“

Jetzt noch teilnehmen

Für den Start unseres neuen Fachbereichs „Nachhaltigkeit“ brauchen wir Euch! Welche Erfahrungen und Ideen habt ihr zum Thema „Ökologisch-fair-soziale Beschaffung in der Jugendarbeit“? Eure Anregungen helfen uns beim Aufbau des neuen Fachbereichs Nachhaltigkeit und bei der Suche nach geeigneten Fördermitteln.

Bitte leitet den Link auch an alle weiter! Die Umfrage dauert 3 Minuten. Zur Beantwortung der Fragen ist kein Vorwissen im Bereich Nachhaltigkeit nötig. Jetzt mitmachen, die Umfrage ist noch bis zum 31.07. offen!
https://www.surveymonkey.de/r/8LPXJC3

Außenvertretung für Fahrgastbeirat gesucht

Landesjugendring sucht neue Außenvertretung im Fahrgastbeirat für den Schienenpersonennahverkehr

Der Fahrgastbeirat setzt sich für die Interessen und Wünsche der Fahrgäste in Baden-Württemberg ein. Auch der Landesjugendring hat stellvertretend für seine Mitglieder als Nutzergruppe eine Stimme im Gremium. Ab sofort suchen wir eine neue Vertreter*in aus unseren Mitgliedorganisationen des Landesjugendrings, die Lust hat die Interessen der Jugend in den Fahrgastbeirat kund zu tragen und sich engagiert für die Verbesserung des Personennahverkehrs auf der Schiene in unserem Land einzusetzen.

Interessierte können sich bis zum 15.09.2017 bei Jürgen „Buddy“ Dorn in der Geschäftsstelle unter dorn@ljrbw.de melden. Weiterlesen…

Save the Dates – Fachbereich Vielfalt und Inklusion

Methodenworkshop „WERTE in der Jugendarbeit“. Workshop des Fachbereichs Inklusion und Vielfalt für (Bildungs-) Referent*innen und Teamer*innen, am 27.11.2017 in Stuttgart.
Mehr Infos folgen: www.ljrbw.de/termine.html

Fachtag Rassismus, am 06.10.2017 von 11:00 bis 17:00 Uhr. Festsaal Berliner Stadtmission // Lehrter Straße 68, 10557 Berlin (eine Veranstaltung des Deutschen Bundesjugendrings).
Mehr Infos folgen:www.dbjr.de/termine/save-the-date-fachtag-rassismus-am-6-oktober-2017.html

Sprechwirkung und Körpersprache in der Arbeit mit jungen Menschen

Seminar „Stimmig auftreten“, 28.-29.09. in Stuttgart

Vielfältige und oft schnell wechselnde Kommunikationssituationen prägen den Alltag der Kinder- und Jugendarbeit: Vertrauensvolle Gespräche wechseln sich mit Situationen ab, in denen klare Ansage gefragt ist. Hier gilt es den Spagat zu schaffen zwischen dem Mittendrin-Sein in den Aktivitäten der Kinder und Jugendlichen und der Rolle als Fachkraft. Welche „stimmigen“ Signale stehen mir zur Verfügung? Wie kann ich schlagfertig reagieren? Diese und weitere Themen sowie mitgebrachte Praxisthemen sollen im Seminar bearbeitet werden. Weiterlesen…

Parlamentarische Hocketse

Jugendpolitischer Austausch zwischen Landespolitik und Jugendverbänden

Nach dem erfolgreichen parlamentarischen Abend 2016 plant der Landesjugendring auch dieses Jahr wieder einen jugendpolitischen Austausch mit ähnlichem Zuschnitt. Ziel ist es, sich gegenseitig kennenzulernen und die Anliegen und Themen der Jugendverbandsarbeit mit den Abgeordneten und Vertreter*innen aus der Verwaltung zu diskutieren. Die „Parlamentarische Hocketse“ wird am 27.09.2017 in Stuttgart stattfinden.

Rückfragen der Mitgliedsverbände bitte an Bistra Ivanova, ivanova@ljrbw.de

Kinder-, Jugend- und Jugendsozialarbeit mit jungen Menschen mit Fluchterfahrung

Die Basisqualifizierung der Akademie gibt es wieder in 2018!

Nach dem Erfolg der Basis- und Trainer*innenqualifizerung bietet die Akademie der Jugendarbeit BW die Fortbildung in 2018 wieder an, in Kooperation mit dem KVJS-Landesjugendamt, der LAG Jugendsozialarbeit und der LAG Mobile Jugendarbeit.

Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte und Multiplikator*innen der Kinder-, Jugend- und Jugendsozialarbeit, die sich speziell für die Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen fortbilden wollen oder sich sogar als Trainer*innen für Engagierte weiterqualifizieren möchten. Im Vordergrund steht dabei, die Handlungssicherheit in der Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen zu stärken. Die Fortbildungsmodule vermitteln Basiswissen und rechtliches Grundlagenwissen, geben Raum zur Reflexion zu spezifischen Fragen der kulturellen Sensibilisierung und bieten Anregungen für die Praxis. Weiterlesen…

Kletterschein Toprope

Kurs am 19. Oktober 2017 in Stuttgart

Der „Kletterschein Toprope“ – der in Kooperation mit der Evangelischen Jugend Stuttgart (Ejus) angeboten wird – richtet sich an Mitarbeiter*innen der Kinder- und Jugendarbeit, die noch keine besonderen Erfahrungen im Klettern haben oder diese noch nicht mit einer Prüfung bestätigt haben. Neben klettertechnischen Basics wird insbesondere die Sicherungstechnik in Toproperouten vermittelt. Weiterlesen…